Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: URL file-access is disabled in the server configuration in /opt/share/www/p/pinterpigeon.com/public_html/portal/plugins/content/al_facebook_comments/al_facebook_comments.php on line 516

Warning: file_get_contents(https://api.facebook.com/restserver.php?method=links.getStats&urls=http://pinterpigeon.com/portal/index.php/de/bemutatkozas-2) [function.file-get-contents]: failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /opt/share/www/p/pinterpigeon.com/public_html/portal/plugins/content/al_facebook_comments/al_facebook_comments.php on line 516

Notice: Undefined offset: 1 in /opt/share/www/p/pinterpigeon.com/public_html/portal/plugins/content/al_facebook_comments/al_facebook_comments.php on line 521

Über mich

Neuanfang mit -super- Ergebnissen und wenig Tauben!

 

Ich bin Zsolt Pinter (33 Jahre alt). Viele Leute nennt mich ein „ein neuer und alter Star aus Ungarn”.  

- Alt- weil er unter dem Namen „Pinter und Söhne“ sehr viele Nationalmeisterschaften und schöne Preisen gewonnen hat und -Neu- weil er seit 2009 jetzt alleine eine neue Brieftauben Karriere und eine neues Leben begonnen hat.

 

 

Sofort mit den ersten Jungtauben in 2009 hat sich das erkennen lassen. Er konnte den 2. Platz der Jungtiermeisterschaft erringen.

In 2010 sind dann die Jährigen Tauben noch besser gekommen. Damit lag Zsolt auf dem 1. Platz der Bezirksmeisterschaft (mit sehr vielen Spitzenpreisen). Das Jahr 2011 wurde noch besser. Neben der Auszeichnung der beste Mittelsteckenspieler von Ungarn zu sein, wurde „Al Capone“ die beste Taube Ungarns in der Kategorie H. und „Valentino“ beste Taube Ungarns in der Kat. C.

Der Bruder von Zsolt erhielt ein Junges von ihm für die Reise. Diese Taube „Harvard“ wurde 2011 die beste Taube Ungarns in der Kategorie G. Die bemerkenswerte Gemeinsamkeit die zwischen Harvard und Al Capone besteht ist der „Piet“. Beide 1. National Astauben sind aus Piet gezüchtet.

Man kann sagen „Piet“ ist ein absoluter Topzuchtvogel. Er ist drei Jahre alt. Während seiner drei Zuchtjahre wurde er an drei verschiedene Weibchen gepaart und hat mit allen drei Weibchen eine super Nachtzucht gebracht. Dass „Piet“ ein Zucht-Phänomen ist verwundert nicht. Die ganze Familie zeichnet sich durch fabelhafte Ergebnisse in Ungarn und auch im Ausland seit mehren Jahren aus. Zum Beispiel wurden Geschwister vom Piet die 1.- und 2.beste Jungtaube in Ungarn. Andere Halbrüder haben in Süd-Afrika beim „One Million Dollar Pigeon Race“ den 1. Preis gegen 4498 Tauben und den 9. Preis gegen 3021 Tauben errungen. Der Halbbruder vom Vater des Piet hat in Süd-Afrika 131.000 USD gewonnen. Aus andere Tauben dieser Familie hat Eros Carboni die Dutch Open „Eijekamp One Loft Race” Gewinner gezüchtet. Der Vater vom Piet wurde aus der alten Janssen-Linie gezüchtet und die Mutter des Piet von Peter van der Merwe aus der „Joyce“, die den 1. National Preis gegen 22.725 Tauben geflogen hat. Die Basis Tauben bei Zsolt sind eigene alte Pinter und Söhne Tauben (Koopman, P. van de Merwe, Jan van de Pasch, Eijerkamp, Janssen-Linie).

Dazu werden Zug um Zug neue Tauben probiert, wie ein direkter Sohn vom „Safier” (Leo Heremans), eine Tochter vom Gaby’s Bliksem (Rik Cools).

Ich habe nur 12 Zuchtpaare und daraus 60-70 Jungtauben. Ic habe ja auf meinen Schlägen auch nur Platz für 24 Vögel und 24 Weibchen. Diese Schläge wurden außerdem noch nie vollständig belegt.

Die Reisetauben fliegen nach der totalen Witwerschaft. Alle Reisetauben ziehen 2 Junge auf, danach beginnt die Witwerschaft. Weibchen und Vögel müssen jeweils 1 Stunde morgens und abends fliegen….

 

Mit freundlichen Grüsse

                                                                                                           Zsolt Pinter